DSDS: Menowin Fröhlich gerät in Schlägerei

Eklat in Kölner Szene-Club

Diesen Abend wollte Menowin Fröhlich gemeinsam mit Familie und Freunden feiern: Nach seinem sehr erfolgreichen Auftritt bei "Deutschland sucht den Superstar" am vergangenen Samstag mietete der 22-Jährige einen Club in Köln an. Doc

Nur durch den Eingriff der Polizei konnte Schlimmeres verhindert werden. Wie es zu der Auseinandersetzung kam, ist bisher unklar. Fest steht, dass es gegen 2 Uhr zu einem Eklat zwischen den Gästen kam. Rund 30 Personen gerieten alkoholisiert aneinander und prügelten aufeinander ein.

Der "DSDS"-Kandidat selbst blieb unverletzt: "Ich habe das nur am Anfang mitbekommen, bin dann sofort in meinen VIP-Bereich gegangen. Ich weiß nicht, wer das war. Ich weiß nicht, wer das war."

Der Club-Besitzer zeigte sich schockiert über den Vorfall und sagte sofort weitere geplante Partys von Menowin ab: "Ich war schockiert. Menowin ist ganz nett, aber seine Leute sind kein Publikum für uns, kämen normalerweise nie rein. Und man sieht ja, warum."