Drogenskandal bei DSDS

RTL feuert Helmut Orosz

Die Zuschauer hatten Helmut Orosz am vergangenen Samstag bei "Deutschland sucht den Superstar" trotz harter Jury-Kritik eine Runde weitergewählt. Doch nun ist er trotzdem raus: Wegen Drogenkonsums hat RTL den Braunschweiger fristlos gefeuer

Angeblich ist ein Video aufgetaucht, das Orosz mit einem Freund zeigt, wie sie   Kokain für den Konsum vorbereiten. Daraufhin habe Orosz gestanden: "Ja, ich bin rückfällig geworden und bereue das zutiefst. Ich werde mir professionelle Hilfe suchen.“ Ärgerlich: Der wegen Steuerhinterziehung und Körperverletzung vorbestrafte Sänger ist noch auf Bewährung. Alkohol- und Drogenkonsum stellen Verstöße gegen seine Auflagen dar, ein weiteres Verfahren könnte ihm drohen.

In einer Erklärung des Senders heißt es: "Wir tolerieren keinen Drogenkonsum bei Kandidaten von DSDS. Wir hoffen, dass Helmut professionelle Hilfe in Anspruch nimmt und wünschen ihm alles Gute.“

Orosz fiel bereits wegen der schlechten Leistung am Samstag negativ auf: So hatte er bei seinen beiden Songs Texthänger und wurde von der Jury dafür stark kritisiert. Trotzdem wählten ihn in die Zuschauer am Samstag eine Runde weiter und Kollege Manuel Hoffmann musste die Show verlassen. Doch wie es aussieht, bekommt dieser jetzt eine neue Chance. 

Alle Infos zu "DSDS" unter: www.rtl.de

Picture Copyright: RTL