Jesse James: Gab es noch mehr Frauen?

Fieser Betrug

Das Ehedrama von Sandra Bullock erschüttert zur Zeit die ganze Welt. Ihr Ehemann hat sie monatelang betrogen und belogen. Bisher ist allerdings von nur einer Neben-Frau die Rede, Michelle McGee. Doch kommen jetzt noch weitere Affären des Bikers

Für seine schauspielerische Leistung hätte Jesse James eigentlich einen Oscar verdient. Der 40-Jährige rührte noch vor wenigen Wochen mit folgenden Worten über seine Frau zu Tränen: "Sandra ist wundervoll, wunderschön, sie raubt mir den Atem. Manchmal gucke ich sie an und dann bleibt mir die Luft weg." Doch dann platzte die Bombe: Er hatte Sandra mehr als elf Monate mit einer anderen betrogen! Eine seiner Frauen war Michelle "Bombshell" McGee. Eine Dame, die offensichtlich nicht mal annähernd Sandras Klasse hat.

Und das Drama nimmt einfach kein Ende. Die US-Medien sprechen mittlerweile von weiteren Geliebten - bis zu elf zusätzliche Frauen soll Jesse James während seiner Ehe gehabt haben. So meldete sich auch eine gewisse Melissa Smith, 35, im "People"-Magazin zu Wort, die von 2006 bis 2009 angeblich eine Affäre mit James hatte. Angeblich lernte sie den Biker via "MySpace" kennen und traf sich hauptsächlich in seinen Büro-Räumen mit ihm. Eine andere Frau namens Deann McClung hat James nun sogar wegen sexueller Belästigung angezeigt.

Ob alle Behauptungen der Wahrheitent entsprechen, oder ob die "Geliebten" nur ihren Provit schlagen wollen, bleibt ungewiss. Jesse James hat sich aus der Öffentlichkeit komplett zurückgezogen. Ebenso wie seine gedemütigte Ehefrau.

Für die Oscar-Gewinnerin ist eben nichts mehr wie früher. Ihre vermeintlich heile Welt entpuppte sich als Lügengerüst, der treue Ehemann als Fremdgänger. Egal, wie viele Frauen er letztendlich wirklich hatte.