Sex-Verbot für die Beckhams

Das wird hart

Das wird hart. David und Victoria Beckham sollen die nächsten drei Monate keusch leben. Wilder Sex sei absolut verboten, erklärte Davids Arzt. Der Profi-Sportler soll sich nach seinem Achillessehnenriss lieber schonen.

Beckham hatte sich bei einem Fußballspiel mit seiner Mannschaft "AC Mailand" die gefährliche Verletzung zugezogen und befindet sich momentan in Reha. Sein Unterschenkel ist eingegipst. In Kürze soll er mit einem modernen "Aircast"-Stiefel wieder vorsichtig laufen lernen. Seine Ärzte sprechen von mindestens sechs Monaten Karriere-Pause. Für Beckham ein schwerer Schlag. Schließlich träumte der 34-Jährige von einer Teilnahme bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika im Sommer.

Damit der Kicker jetzt noch den Hauch einer WM-Chance hat, verordneten ihm die Ärzte absolute Ruhe - und ein Sex-Verbot von mindestens drei Monaten. Ein Freund sagte der "Daily Mail": "Sobald er den Gips losgeworden ist, kann David mit der Schiene laufen, ohne, dass die Sehne wieder reißt. Der Nachteil ist aber, dass er diese Stütze auch im Bett tragen muss. David darf nur auf dem Rücken liegen und jegliche Bewegungen sind verboten. Sonst könnte es zu Schädigungen kommen. Deswegen sollten er und Victoria lieber keinen Sex haben."

Harte Zeiten für die Beckhams - die sich lieber schnell nach einem neuen Hobby umschauen sollten.