Ist Menowin nicht ehrlich zu seinen Fans?

Böse Gerüchte um DSDS-Kandidat

Erst letzte Woche flogen bei "Deutschland sucht den Superstar" ordentlich die Fetzen. Menowin Fröhlich und die restlichen Kandidaten hatten sich zerstritten. Und jetzt soll der DSDS-Kandidat nicht ehrlich zu seinen Fans gewesen sein. Er sei

Am vergangenen Mittwoch verschand Menowin kommentarlos aus dem DSDS-Loft. Er erschien nicht zu den Proben, verpasste wichtige PR-Termine und hielt keine Rücksprache mit RTL. Am Samstag erschien er dann plötzlich zur Motto-Show und entschuldigte sich für sein Verhalten vor laufenden Kameras. "Ich war bei meiner krebskranken Tante im Krankenhaus", so Menowin. Und nun der Aufreger. War das etwa gelogen?

Wie die "Bild" berichtet, hat sich Menowin Mittwoch und Donnerstag in einer Disco in Ingolstadt aufgehalten und wurde dort beim Feiern beobachtet. Bis in den frühen Morgen soll er dort getanzt haben. "Er hat sich aufgeführt wie ein Weltstar", so ein Disco-Besucher. 

Am Samstag konnte Menowin die Zuschauer trotzdem überzeugen. Der 22-Jährige wurde, trotz Texthänger und harter Jury-Kritik, eine Runde weitergewählt und steht somit im Halbfinale.