Desperate Housewives stehen hinter Marc Cherry

Äußerungen zur Beschuldigung Sheridans

Sind Nicollette Sheridans Anschuldigungen gegenüber ihren ehemaligen Produzenten möglicherweise haltlos? Ihre Ex-Kolleginnen der Serie "Desperate Housewives" veröffentlichten nun entkräftende Statements.

Die Serien-Stars aus "Desperate Housewives" Teri Hatcher, Eva Longoria, Felicity Huffman und Marcia Cross stehen hinter ihrem Produzenten Marc Cherry und dem ABC-Sender. Wie vor rund einer Woche bekannt wurde, soll Cherry Ex-Darstellerin Nicollette Sheridan bei Dreharbeiten geschlagen haben.

Nun veröffentlichten die Hauptdarstellerinnen des amerikanischen TV-Erfolgs ein Statement, um die böswilligen Anschuldigungen zu entkräften: "Es wäre unverantwortlich von uns, die Zuschauer in dem Glauben zu lassen, dass ein Teil der Show zu sein alles andere ist, als ein Segen." Außerdem sagten die vier Schauspielerinnen, dass sie nichts von dem, was Nicollette erlebt haben soll, mitbekommen hätten.

Des Weiteren hatte die 46-jährige Sheridan behauptet, ihre Kollegin Teri Hatcher sei ebenfalls von Cherry terrorisiert worden. In Bezug darauf äußerte sich Hatcher wie folgt: "Ich habe mich am Set niemals diskriminiert gefühlt. In Wirklichkeit habe ich einen verständnisvollen Umgang von Seiten Marcs und der Geschäftsführung widerfahren dürfen. Und auch meine beruflich bedingten und privaten Bedürfnisse wurden immer respektvoll behandelt."

Nun stellt sich nur noch die Frage: Welcher der beiden Seiten spricht nicht die Wahrheit? Könnte Nicollette Sheridan die Anschuldigungen wirklich frei erfunden haben? Oder fürchten die restlichen Housewives etwa um ihren Job? Diese Geschichte scheint noch lange nicht zu Ende zu sein. Wir dürfen auf weitere Enthüllungen gespannt sein.