Tokio Hotel: Humanoid-Tour ist ein Flop

Weniger Zuschauer als erwartet

Was für ein Desaster: Es sollte die größte "Tokio Hotel"-Tour bisher werden. Die ganze Welt wollten die vier Jungs bereisen. Doch nun muss die Band sogar Konzerte absagen. Der Grund: leere Konzerthallen.

Da haben sich die Tourveranstalter aber ordentlich verkalkuliert. Nach dem weltweiten Erfolg von "Tokio Hotel", sollte die aktuelle "Humanoid"-Tour sie zu den absoluten Superstars werden lassen. Doch jetzt gibt es fast kein Konzert, das ausverkauft ist. Tickets sollen sogar verschenkt werden, um die Hallen überhaupt zu füllen.

Bisher brachte die Tour Bill Kaulitz und Co. quer durch Europa. Halt machten die Magdeburger schon unter anderem in Deutschland, Frankreich, Spanien, Skandnavien und Österreich. Aber allein in Wien haben sich nur 4000 Fans die Bühnenshow angesehen - gerechnet wurde mit fast 16.000.

Einige Termine haben "Tokio Hotel" noch vor sich. Bleibt abzuwarten, ob sich dort wenigstens einige Fans mehr finden. Oder gehört der "TH"-Hype jetzt schon der Vergangenheit an?