Mehrzad Marashi ist Superstar 2010

Deutschland hat gesucht - und gefunden

Deutschland hat einen neuen "Superstar": Mehrzad Marashi. Der Hamburger konnte sich am Samstagabend im Duell gegen Menowin Fröhlich durchsetzen.

Das ist das geilste Finale, dass es je gab“, sagte Dieter Bohlen gestern Abend in der Live-Sendung. Mehrzad sang “Endless Love” von Lionel Richie, und das Staffelhighlight “Fresh“ von Kool & The Gang. Menowin sang “That’s What Friends Are For” von Dionne Warwick & Friends und seinen besten Song der Mottoshows „Billie Jean“ von Michael Jackson. Als letztes interpretierten beide den Siegertitel "Don't Believe".

Die Jury aus Dieter Bohlen, Volker Neumüller und Sylvie van de Vaart, die für Nina Eichinger eingesprungen war, war von beiden Kandidaten absolut begeistert.

Doch die Entscheidung fällten letztendlich die Zuschauer. Um 00.15 Uhr stand fest: Mehrzad Marashi hat es geschafft und ist DSDS-Sieger 2010. Sein Konkurrent Menowin war über das Voting geschockt - musste sich trösten lassen. Jetzt bekommt Mehrzad den Exklusiv-Plattenvertrag mit Sony BMG und wird "Don't Believe" als erste Single herausbringen. 

(c) RTL / Stefan Gregorowius