Jim Carrey: Millionen-Abfindung für seine Ex

Der Schauspieler zeigt sich großzügig

Wie großzügig: Nach der Trennung von seiner Freundin Jenny McCarthy will Jim Carrey seine Ex finanziell absichern. Deshalb hat er beschlossen, dem ehemaligen Playmate über 18,5 Millionen Euro zu zahlen - und das ganz freiwillig.

Ohne jemals verheiratet gewesen zu sein, dachte Carrey schon während der Beziehung über eine finanzielle Absicherung seiner Freundin. Pro Jahr zahlte er deshalb über 3,7 Millionen Euro in einen Treuhandfonds für Jenny McCarthy ein. Ein Insider verrät: "Vor langer Zeit, als sie ein Paar wurden, hat Jenny vielleicht schon gespürt, dass Jim nicht die Absicht hatte, jemals zu heiraten." Damals soll sie darauf bestanden haben, ihre Zukunft für den Fall einer Trennung vertraglich abzusichern.

Jetzt nach der überraschenden Trennung soll sie das Geld auch ausgezahlt bekommen - aber nur unter einer Bedingung: Sie darf kein Wort über die Beziehung in der Öffentlichkeit verlieren.

Über fünf Jahre lang waren der Hollywood-Star und Jenny McCarthy ein Paar. Die Nachricht von der plötzlichen Trennung gaben die beiden vor einigen Wochen über Twitter bekannt. Trotzdem wollen sie in Freundschaft getrennte Wege gehen. Immerhin hatte Carrey noch im Februar erzählt, dass McCarthy die Liebe seines Lebens sei.