Menowin Fröhlich bei Oliver Pocher

Wirbel um den DSDS-Zweiten

Die Schlagzeilen um Menowin Fröhlich nehmen kein Ende. Jetzt sorgt der DSDS-Zweitplatzierte für Wirbel, weil er in der Talk-Show von Oliver Pocher auftreten will. Aber die Sendung läuft bei SAT.1 und Menowin hat einen strengen Vertrag mit R

Beim Halbfinale der Champions League in München hat Oliver Pocher den Auftritt von Menowin ganz groß angekündigt. Aber wird Menwin wirklich in Pochers Show heute Abend auftreten? Gegenüber der Bild-Zeitung verkündete der 22-Jährige: "Ich will durchstarten und weiß, dass meine Fans mich sehen wollen. Oli ist ein cooler Typ, den fand ich früher schon witzig. Und wenn man eingeladen wird, sagt man nicht ab. Das wäre unhöflich."

Trotzdem könnte die Live-Show Menowin teuer zu stehen kommen. Schließlich ist er durch seine Casting-Teilnahme vertraglich an den DSDS-Heimatsender RTL gebunden. Sollte er trotzdem bei Pocher auftreten, droht ihm im schlimmsten Fall eine Geldbuße von 250.000 Euro. Sein Manager und Ex-Juror Volker Neumüller hält die Show-Teilnahme deswegen für ausgeschlossen. “Ich manage Menowin, und mir liegt keine Anfrage seitens der Pocher-Show vor. Menowin wird dort morgen Abend nicht auftreten", so Neumüller.

Hat Pocher den Auftritt von Menowin also nur gefakt? Hat sich der Comedian, der selbst bekennender DSDS-Fan ist und in der letzten Staffel auf der RTL-Bühne einen Song von Tokio Hotel performte, mal wieder einen Scherz erlaubt? Vielleicht wird sich Pocher ja sogar selbst als Menowin verkleiden. Alles ist möglich. Die Antwort auf alle Fragen erfahren wir spätestens heute Abend um 22:35 Uhr in der "Pocher Show".