Bewährung für Sean Penn

Anzeige wegen Körperverletzung

Das ist ja nochmal gutgegangen! Sean Penn muss nach einer Anzeige wegen Körperverletzung nicht ins Gefängnis, sondern wurde zu einer Bewährungsstrafe von drei Jahren verurteilt.

Zudem muss der Oscar-Gewinner einen 36-stündigen Anti-Aggressions-Kurs absolvieren und 300 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Trotzdem wird Penn über diese Auflagen mehr als glücklich sein. Schließlich musste der Star im Vorfeld mit einer Haftstrafe von mehr als 18 Monaten rechnen. Doch durch sein Schuldgeständnis stimmt der Schauspieler den Richter gnädig.

Im Oktober 2009 war Penn bei einer Auseinandersetzung mit einem Presse-Fotografen handgreiflich geworden und hatte die Kamera des Opfers beschädigt. Die Szene, welche sich vor einer Boutique ereignete, wurde auf einem 34 Sekunden langem Video festgehalten. Pech für den 49-jährigen Hollywood-Star, denn das brisante Material gelangte an die Öffentlichkeit.

Handgreifliche Ausraster des "Milk"-Darstellers sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Bereits 1987 wurde Penn zu einer 60-tägigen Haftstrafe verurteilt. Der Ex-Ehemann von Madonna hatte während Dreharbeiten einen Statisten angegriffen und verletzt.