Madonna bei American Idol?

Neues Jobangebot

Er steigt aus und sie soll kommen: Simon Cowell wird bei der nächsten Staffel von "American Idol" nicht mehr dabei sein. Jetzt suchen die Macher des Casting-Erfolgs Ersatz. Und keine Geringere als Pop-Diva Madonna soll im Gespräch sein

Wie Jury-Kopf Simon Cowell Anfang des Jahres erklärte, wird er in der zehnten Staffel von "American Idol" nicht mehr bewerten. Nach acht Jahren Talent-Suche verlässt er das Castingformat.

Jetzt wird fieberhaft nach einem Ersatz gesucht. Und wenn es nach den Macher des Gesangswettbewerbs geht, ist auch schon eine Nachfolgerin gefunden: Madonna soll Cowell gebührend vertreten.

"Simon wird ein klaffendes Loch hinterlassen. Doch Madonna wäre ein großartiger Ersatz. Wenn sie sich nicht als Vollzeit-Richterin verpflichten lassen kann, so ist sie zumindest als eine Anwärterin auf die begehrten Mentor-Posten im Gespräch", so ein Insider.

Zunächst hieß es, der Talkradio-Moderator Howard Stern oder der amerikanische Hollywood-Star Jamie Fox könnten die Jury-Lücke füllen. Doch nun sieht es ganz danach aus, als würde Madonna bald neben Plattenproduzent Randy Jackson, Moderatorin Ellen DeGeneres und Songschreiberin Kara DioGuardi Platz nehmen.