Kate Moss: Fürs Baby in die Sucht-Therapie

Kinderwunsch

Jamie Hince wünscht sich ein Kind von Kate Moss. Doch dafür muss das Supermodel erst mal clean werden …

Verliebt schlendern sie durch die Straßen. Die einst turbulente Beziehung von Topmodel Kate Moss, 36, und ihrem Verlobten Jamie Hince, 36, hat sich gefestigt. Seit Jamie im Januar vor Kate auf die Knie ging, wirken sie glücklicher denn je. Zwar gibt es noch keinen Termin für die Hochzeit, aber mit der Familienplanung scheint es Jamie richtig ernst zu sein: „Er möchte so gern mit Kate eine Familie gründen“, zitiert die britische „Sun“ einen Bekannten des Paares. Auch Kates Tochter Lila Grace, 7,  wünscht sich laut der Quelle sehnlichst ein Geschwisterchen.

Doch im Moment verbietet sich eine Schwangerschaft für das skandalerprobte Supermodel. Ihr exzessiver Lebensstil, bestehend aus Partys, Drogen, Alkohol und Unmengen Zigaretten ist nicht Mama-tauglich: Erst kürzlich feierte sie wieder feucht-fröhlich bis in die frühen Morgenstunden in London.  

Ein Hypnose-Therapeut soll ihr nun helfen, ihre Süchte rasch zu überwinden. Schließlich tickt die biologische Uhr der 36-Jährigen. Offenbar meint sie es diesmal ernst. „Sie hat schon einige Sitzungen mit dem Therapeuten hinter sich gebracht“, so der Bekannte. „Es macht ihr Spaß, und sie sieht auch schon die ersten Fortschritte.“

Ob die labile Britin es endlich schaffen wird, ihr Leben in den Griff zu bekommen? Bereits 2009 versuchte sie vom Nikotin loszukommen – vergeblich. Fraglich, ob Kate diesmal stark genug sein wird, ihr Leben umzukrempeln – und die Verantwortung für ein zweites Kind zu übernehmen.

Jennifer Hartfeld