Ronan Keating: Zweite Chance von seiner Ehefrau

Liebes-Comeback nicht ausgeschlossen

Der "Boyzone"-Sänger Ronan Keating scheint offenbar eine zweite Chance bekommen zu haben. Seine Ehefrau Yvonne Connolly will es trotz seines Seitensprungs noch einmal mit ihm versuchen.

Bis vor kurzem waren die genauen Gründe für das plötzliche Beziehungsende von Ronan Keating und seiner Ehefrau Yvonne streng geheim. Doch jetzt ist es raus: Der irische Pop-Sänger hat Yvonne sieben Monate lang mit der 26-jährigen Tänzerin Francine Cornell hintergangen.

Auf Keatings Geständnis hin, soll die betrogene Gattin gleich ihren Ehering abgelegt und den Sänger ein Hotel verwiesen haben. Wie jedoch jetzt berichtet wird, hat Yvonne nach einem intensiven Gespräch zu einem zweiten Ehe-Anlauf eingewilligt. Angeblich ist der Sänger sogar wieder in das gemeinsame Haus in Dublin eingezogen. Ein Bekannter des Paares sagte der britischen Presse:

"Yvonne hat einen großen Schritt gemacht, indem sie zugegeben hat, dass sie ihre Ehe nicht aufgeben möchte - Was aber nicht bedeutet, dass sie ihm vergibt. Yvonne ist immer noch unglaublich verletzt! Sie und Ronan wollen jetzt versuchen, so normal wie möglich miteinander umzugehen. Er hat ihr gesagt, dass er wisse, dass er alles zerstört habe. Aber er wolle nun alles versuchen, um eine Normalität wieder herstellen zu können. Schon aufgrund ihrer Kinder wollen sich beide wieder lernen zu lieben.“

Ab kommenden Monat wird Ronan Keating für sechs Monate in der Jury der australischen Version der Sendung „X-Faktor“ sitzen. Ob es ihm gelingen wird, seine Frau trotz ständiger Abwesenheit zurückzugewinnen, bleibt vorerst offen.