Victoria Beckham: Wandlung für die Familie

Sie will einen Imagewechsel!

Sie kann auch anders: In Gegenwart ihrer Familie wird die sonst so unterkühlte Stilikone Victoria Beckham ganz zahm. Was hinter ihrer plötzlichen Wandlung steckt...

Die Besucher des Kinos in Hollywood mochten vergangene Woche ihren Augen kaum ­trauen. Mit ihnen im Vorführraum saßen ­David, 35, und Victoria Beckham, 36, und schauten sich den Klassiker „Der Zauberer von Oz“ an.

Doch dem Film schenkte das Paar wenig Beachtung: „Die beiden konnten nicht die Hände voneinander lassen, es war offensichtlich, dass sie einfach mal allein sein wollten“, erzählte ein Augenzeuge dem britischen „Daily Star“.

Den Ernst der Lage hat Victoria ganz offensichtlich erkannt. Denn wenn es in absehbarer Zeit doch noch mit einem vierten Kind klappen soll, müssen die beiden einfach mehr Zeit miteinander verbringen. Statt Geschäfts­terminen standen deshalb in der letzten Woche vor allem Familienausflüge auf der Agenda.

­Gemeinsam mit ihren Söhnen Brooklyn, 11, Romeo, 7, und Cruz, 5, guckten sich David und Victoria ein Konzert der Teenieband Jonas Brothers an, danach ging es noch zum Großeinkauf in einen Supermarkt in Beverly Hills. Eine Seltenheit – übrigens auch, dass Victoria, entgegen ihrer üblichen Gewohnheiten, sogar Ballerinas statt High Heels trug. Ganz so, wie es David mag.

Anscheinend meinen die beiden es mit dem Romantikprogramm wirklich ernst. Gut so, denn die Versuchungen für Geschäftsfrau Victoria sind groß: Die Produzenten der TV-Show „Strictly Come Dancing“ wollen sie unbedingt für ihre Show haben. Hoffentlich bleibt sie standhaft …

Niklas Starnitzky