Nina Eichinger: Jury-Aus bei DSDS

RTL kündigt Vertrag

Nina Eichinger wird bei der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" nicht mehr in der Jury sitzen. Für den TV-Sender habe die Moderatorin in der letzten Staffel eine "zu moderate Art" unter Beweis gestellt und deshalb ke

Geplatzter Recall: Nina Eichinger wird laut "Bild"-Informationen nicht länger zu den "DSDS"-Juroren gehören. Sie sei für das Format nicht länger tragbar, da sie eine "zu moderate Art" habe. Das Publikum der Castingshow wäre geradezu gelangweilt von Eichingers "netter Art" und ihren belanglosen Talent-Einschätzungen, heißt es.

Auch Pop-Titan Dieter Bohlen äußerte sich im Vorfeld kritisch über seine Ex-Kollegin: "Nina ist ein nettes Mädchen. Aber mit ihrer Wallawalla-Naivität glaubt sie noch an den Weihnachtsmann oder daran, dass Zitronenfalter Zitronen falten."

Wer die schöne Blonde nun ersetzen wird, steht noch nicht fest. RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer erklärte nur, dass es nach jeder DSDS-Staffel zu einer Kritik der Sendung kommt, um das Format weiterentwickeln zu können. Nach jeder Reihe werde einfach „alles" in Frage gestellt.