Tarzan bricht sich eine Rippe

Alexander Klaws verletzt

Autsch! Alexander Klaws hat sich bei einer seiner „Tarzan“-Aufführungen eine Rippe gebrochen. Jetzt muss der 26-Jährige erstmal eine zehntägige Pause einlegen.

Laut dem Musicalveranstalter „Stage Entertainment“ ist nicht genau klar, wobei sich Klaws verletzt hat. Der Bruch soll aber genau während einer Vorstellung passiert sein.

Klaws spielte die Show noch souverän zu Ende, bevor er sich erst anschließend von einem Arzt behandeln ließ. Bei „Tarzan“ wird dem Hauptdarsteller übrigens einiges abverlangt. Klaws muss sich täglich von Liane zu Liane schwingen und wilde Akrobatik auf der Bühne aufführen. Dafür trainiert der ehemalige DSDS-Sieger täglich mit Gewichten und arbeitet an seiner Ausdauer.

Am 25. Mai feierte Klaws mit „Tarzan“ in Hamburg Premiere. Er ersetzte den Schweden Anton Zetterholm. Jetzt muss er sich erstmal erholen. Er wird von seinen Kollegen Armin Kahl und David Boyd in den nächsten Tagen vertreten.