Naomi Campbell will in Venedig heiraten

Große Traumhochzeit

Naomi Campbell hat es schwer erwischt. Seit Monaten turtelt sie mit ihrem Lebensgefährten Vladimir Doronin in der Öffentlichkeit herum. Und jetzt wird sogar von einer Hochzeit geträumt – mitten in Venedig.

Blaues Meer, Gondeln und ein romantisches „Amore mio“. Naomi Campbell und ihr russischer Millionär schweben auf Wolke sieben. Und nach fast zwei Jahren feste Beziehung ist es wohl auch Zeit für eine lautes „Sì“.

Wie Bekannte des Paares nun ausplauderten, wollen sich Naomi und Doronin schon in Kürze in Venedig das Ja-Wort geben. Die Hochzeit soll in der griechisch-orthodoxen Kirche San Giorgio die Greci stattfinden. Um hier zu heiraten, würde Naomi sogar zum Glauben ihres Mannes übertreten, heißt es.

Ihre Flitterwochen will das Paar anschließend im norditalienischen Vicenza verbringen. Naomi hat sich bereits vor ein paar Jahren in die idyllische Berglandschaft verliebt, als sie noch mit ihrem früheren Freund Matteo Marzotto zusammen war.

Und neben der Hochzeitsreise, hat sich das Topmodel auch schon ein passendes Brautgeschenk von ihrem zukünftigen Gatten ausgesucht. Sie soll sich von Doronin eine schmucke Villa in der Gegend wünschen. Und wenn die sonst so schlagfertige Naomi etwas will, dann kann sie auf einmal auch ganz zahm und friedlich sein.