Lena Meyer-Landrut als Synchronsprecherin

Rolle in Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage

Grand-Prix-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut ist jetzt unter die Synchronsprecherinnen gegangen. Für einen neuen Animationsfilm, lieh die 19-Jährige einer kleinen Schildkröte ihre Stimme. Co-Stars wie Matthias Schweighöfer oder Axel Stein

Kinodebüt für Lena: Nach ihrem unglaublichen Sieg vor rund drei Wochen beim "Eurovision Song Contest", will Lena nun auch die Kino-Leinwände erobern. Als Synchronsprecherin für den Animationsfilm "Sammys Abenteuer - Auf der Suche nach der geheimen Passage", stand die Sängerin jetzt erstmals im Ton-Studio.

Sie lieh der Film-Schildkröte Shelly ihre Stimme.

"Zu sprechen wie eine kleine süße Schildkröte hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Das war eine tolle erste Erfahrung als Synchronsprecherin - und mit Sammy und Ray hatte ich wirklich eine gute Zeit", so Lena in einem Interview.

Die Story des Films: Meeresschildkröte Sammy rettet sich und Shelly vor einer angriffslustigen Seemöwe. Für die beiden Schildkröten ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch die beiden Meeresbewohner werden voneinander getrennt - Und Sammy begibt sich auf Suche nach seinem verschollenen Herzblatt. Dabei erlebt er viele Abenteuer und trifft neue Freunde fürs Leben.

Neben der Hannoveranerin standen auch die Schauspieler Matthias Schweighöfer (als "Sammy") und Axel Stein (als "Ray") vor dem Mikrofon. Auch für Matthias Schweighöfer war die Trickfilm-Rolle seine erste Synchronerfahrung: "Ich habe mich total gefreut, zum ersten Mal vor dem Synchronmikro stehen zu dürfen - und dann auch noch als Schildkröte wie Lena und Axel! Großartig!", schwärmte der deutsche Kinostar.

Der Film kommt am 28. Oktober 2010 in Deutschland und Österreich in die Kinos.