Mary-Kate und Ashley Olsen: Vater muss Haus verkaufen

Zwangsversteigerung

Geldprobleme bei Familie Olsen: Angeblich droht dem Vater von Mary-Kate und Ashley Olsen der finanzielle Ruin. Wie jetzt bekannt wurde, hat David Olsen Schulden von über 2 Millionen Dollar angehäuft. Werden ihm seine reichen Töchter helfen?

Wenn nicht bald etwas passiert, wird es ernst. Und die Situation erlebt David Olsen nicht zu ersten Mal: Schon vor einem Jahr hätte er fast sein Haus verloren. Damals konnte er mehrere Kredite nicht an die Bank zurückzahlen. In letzter Minute konnte eine Zwangsversteigerung verhindert werden.

Doch die jetzige Situation ist noch schlimmer. "Er liegt mit den Zahlungen so weit zurück, dass er die Auktion nur verhindern kann, wenn er die zwei Millionen Euro auf einen Schlag aufbringen kann", so der Bekannte. Seine letzte Hoffnung ruht nun wohl auf seinen beiden Töchtern Mary-Kate und Ashley Olsen. Die Zwillinge haben durch die Schauspielerei und ihre eigene Modelinie mehrere Millionen verdient und zählen zu den reichsten Schauspielern der USA.

Allerdings soll es zwischen den beiden Schwestern und ihrem Vater kriseln. David ließ sich 1996 von seiner Frau Jamie, der Mutter von Mary-Kate und Ashley, scheiden. Nur einen Monat später heiratete er seine Sekretärin. Obwohl die Zwillinge ihrem Vater immer nahe standen, ist das Verhältnis jüngst deutlich abgekühlt. "Irgendwas muss passiert sein", so der Bekannte weiter.

Werden es die beiden wirklich zulassen, dass ihr Vater bald auf der Straße sitzt? Der Termin für die Zwangsversteigerung seines Hauses ist am 9. Juli 2010. Tick, tack, ...