Megan Fox: Heimliche Hochzeit auf Hawaii

Die Schauspielerin heiratet Brian Austin Green

Was für eine Überraschung! Megan Fox und Brian Austin Green haben geheiratet. Ganz romantisch haben sie sich auf Hawaii das Ja-Wort gegeben.

Das ging ja schneller als erwartet. Erst vor zwei Wochen wurde die Verlobung der beiden Schauspieler bekannt. Danach hatte das „Immer-mal-wieder“-Pärchen offensichtlich keine Zeit mehr zu verlieren.

Wie ein Sprecher bestätigte, haben sich die 24-Jährige und der ehemalige "Beverly Hills 90210"-Star ganz heimlich auf Hawaii getraut.

„Die Hochzeit fand im 'Four Seasons Resort' auf Big Island vor nur sechs Gästen statt und wurde von Security-Leuten bewacht. Alles ging sehr schnell. Und jeder wurde zur Geheimhaltung verpflichtet. Trotzdem war es sehr romantisch", so ein Bekannter der Stars. 

Bei der Trauung war auch Brians achtjähriger Sohn anwesend.

Ob sich der brünette Männertraum und ihr Freund spontan zu der Feier entschlossen haben, ist nicht bekannt. Hawaii gehört aber zu den Lieblings-Orten der Frischvermählten. Hier hatte Green seiner Megan bereits die alles entscheidende Frage gestellt.

Kennengelernt hatten sich die „Transformers“-Schönheit und der 37-Jährige am Set der US-Sitcom "Hope and Faith“ vor sechs Jahren. 2006 verlobte sich das Paar zum ersten Mal. Nur zwei Monate später bekam Fox kalte Füße. Die Verlobung und die Hochzeit platzten.

Doch so leicht wird die 24-Jährige den 13 Jahre älteren Green jetzt nicht mehr los.