Hat Britney ihre Kinder geschlagen?

Böse Vorwürfe

Hat Britney Spears ihre Kinder geschlagen? Ein Sozialarbeiter erhebt böse Vorwürfe gegen die Sängerin und behauptet, sie habe ihre zwei Söhne Jayden James und Sean Preston mit einem Gürtel misshandelt.

Die Ermittlungen kamen durch Britneys Ex-Bodyguard Fernando Flores ins Rollen. Der ehemalige Security-Mann klagte beim Jugendamt von Los Angeles über die Erziehungsmethoden der Pop-Queen. Angeblich sei Britney unfähig sich um ihre Kinder zu kümmern. Er schilderte ausführlich, wie sie Sängerin ihre Kids geschlagen haben soll. „Sie bat mich um meinen Gürtel. Dann nahm sie ihn und schlug damit zu.“

Außerdem habe sie Jayden James und Sean Preston Essen gegeben, auf das die beiden allergisch reagierten. Zum Beispiel Schalentiere.

Britney bestreitet die Anschuldigungen. Das Jugendamt von L.A. möchte den Fall trotzdem untersuchen.

Ein Insider sagte der britischen Zeitung „Sun“: "Britney möchte keine schlechte Mutter sein. Aber Flores hat das Gefühl, dass sie momentan mit so vielen Dingen zu kämpfen hat, dass sie sich nicht auf ihre Kinder konzentrieren kann."

Vor zwei Jahren verlor Britney Spears das Sorgerecht für ihre Kinder an ihren Ex-Mann Kevin Federline. Nach einem Selbstmordversuch steht sie außerdem unter der Vormundschaft ihres Vaters. Heute hat sie sich von ihrem seelischen Absturz noch lange nicht erholt: "Britney hat tiefer gehende Probleme, die ihr privates und berufliches Leben beeinflussen.“, so ein Vertrauter der Sängerin.