Spider-Man: Andrew Garfield löst Tobey Maguire ab

Neue Hauptrolle

"Spider-Man" mit neuer Besetzung: Nachdem Hollywood-Star Tobey Maguire für den vierten Teil des Films nicht mehr als Spinnenmann zu sehen sein wird, steht nun sein Nachfolger fest: Hollywood-Schnuckel Andrew Garfield wird ihn beerben.

Andrew Garfield hatte sich gegen zig Konkurrenten durchgesetzt und konnte mit Sympathie und Talent überzeugen. Der 26-jährige Jungschauspieler war unter anderem im vergangenen Jahr an der Seite von Heath Ledger in "Das Kabinett des Doktor Parnassus" zu sehen.

Mit der Entscheidung findet das Hin und Her über die Neubesetzung im Superhelden-Epos endlich ein Ende. Bereits vor einiger Zeit wurde bekannt, dass das gesamte Film-Team von "Spider-Man" ausgetauscht werden würde. Nicht nur der bisherige Hauptdarsteller Tobey Maguire musste gehen. Auch Regisseur Sam Raimi konnte sich nach drei Blockbuster-Erfolgen mit den Produzenten nicht auf Termine und Inhalt des vierten Films einigen und wurde entlassen. Für ihn tritt Marc Webb die Regie-Nachfolge an.

Die Dreharbeiten sollen im Dezember beginnen. Anfang Juli 2011 können sich die Fans dann von der Neubesetzung überzeugen lassen.