Amy Winehouse: Ihr neuer Freund tut ihr so gut

Wird sie für die Liebe wieder clean?

Ihr neuer Freund drohte, sie zu verlassen – da ging Amy Winehouse für ihn in die Entzugsklinik!

Dass wir diese Nachricht noch einmal hören dürfen: Amy Winehouse, 26, macht einen Entzug! Vor Kurzem ließ sie sich in eine Klinik einweisen, macht nun eine statio­näre Therapie. Zu verdanken haben wir diese frohe Botschaft ihrem neuen Freund, dem superseriösen Regisseur Reg Traviss, 33. Er hatte gedroht, sie zu verlassen, wenn sie nicht mit dem Trinken und mit den Drogen aufhört – das meldet die britische Tageszeitung „Sun“.

Amys Eltern sind hellauf begeistert von dem neuen Mann an Amys Seite. Schließlich hatten sie schon mit allen Mitteln versucht, die Sängerin zum Entzug zu drängen. Vergeblich. Und jetzt geht sie dank Reg freiwillig! Amys Mutter Janis überschlägt sich mit Lob: Der Neue sei so seriös, ein „Geschenk der Götter“, sagte sie dem TV-Sender ABS-CBN. „Wenn er ihr helfen kann, in der Spur zu bleiben, ist das eine gute Sache.“ Finden wir auch!