Cristiano Ronaldo ist Vater geworden

Große Überraschung

Die Überraschungs-Nachricht vom Wochenende kommt von Cristiano Ronaldo höchstpersönlich. Der Fußballer ist Vater geworden. Das verkündete er auf seinem Facebook-Profil.

„Mit großer Freude und mit voller Rührung möchte ich euch mitteilen, dass ich Vater eines kleinen Jungen geworden bin“, so der 25-Jährige.

Und weiter: „Wie ich mit der Mutter vereinbart habe, die es vorzieht, ihre Identität nicht preis zu geben, werde ich die alleinige Vormundschaft übernehmen. Weitere Informationen wird es zu der Sache nicht geben und ich fordere alle auf, meine Privatsphäre und die meines Kindes zu respektieren.“

Trotzdem sickerten bereits erste Informationen über die frischgebackene Mutter durch. Ronaldos jetzige Freundin Irina Shayk plauderte aus, dass es sich um eine US-Amerikanerin handelt. Sie selbst soll auf die Baby-Nachricht ihres Freundes „enttäuscht“ reagiert haben.

Momenaten kümmern sich Ronaldos Mutter Dolores und seine Schwestern Elma und Kátia darum, die nötigen Papiere für das Kind zu besorgen, um den Nachwuchs nach Portugal zu holen. In Zukunft wird sich wohl hauptsächlich Ronaldos Familie der Erziehung des Kindes widmen. Der Zeitplan des Kickers ist schließlich straff.