Pink: Sturz von der Konzert-Bühne

Misslungener Show-Stunt in Nürnberg

Wie lange konnte das noch gut gehen? Im Rahmen ihrer "Funhouse"-Konzerte turnt Pop-Sängerin Pink täglich in schwindelerregender Höhe am Trapez. Bei einem Auftritt in Nürnberg ist die US-Amerikanerin jetzt gestürzt. Gl&uu

Bei einer spektakulären Akrobatik-Nummer, in der sie in einem Sicherheitsgeschirr hoch über der Bühne schweben sollte, ist etwas schief gegangen. Die 30-jährige rutschte noch vor dem eigentlichen Stunt aus der Halterung und schnellte kopfüber in die Publikumsmenge. Die Zuschauer waren schockiert.

Glücklicherweise konnte Pink mit nur einigen blauen Flecken davonkommen. Kurz nach dem Zwischenfall erklomm sie tapfer wieder die Bühne, musste jedoch aufgrund von starken Schmerzen die Show vorzeitig beenden. Noch vor Ort wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert.

Aus der Notaufnahme heraus beruhigte die Sängerin ihre besorgten Fans via Twitter: "Nichts ist gebrochen, kein Wasser in den Lungen, nur große Schmerzen. Ich wurde nicht richtig in das Geschirr eingespannt, es zog mich von der Bühne, so dass ich in die Absperrung fiel."

Pink tat der Abbruch des Konzerts natürlich wahnsinnig leid. Sie entschuldigte sich bei allen Fans. Ihr heutiger Auftritt in Salem am Bodensee wird wie geplant stattfinden. Wie Pinks Management bestätigte, ist sie wieder auf den Beinen und topfit.