Paris Hilton wieder mit Drogen erwischt

Cannabis auf Korsika

Paris, oh Paris! Die amerikanische Hotelerbin wurde schon wieder mit Cannabis erwischt. Diesmal wurde die Droge bei einer Taschenkontrolle auf Korsika sichergestellt.

Die Hilton-Blondine war mit einem Privatjet auf der französischen Insel gelandet. Kurz danach überprüften Flughafenmitarbeiter ihr Gepäck. Und die Routine-Kontrolle brachte so einiges zu Tage. Die Beamten zogen Marihuana aus Paris Handtasche.

Aber die 29-Jährige hatte mal wieder Glück im Unglück. Wegen der geringen Menge an Drogen (es wurde weniger als ein Gramm bei Paris gefunden) wurde kein Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet. "Wir haben sie 45 Minuten hier behalten und ein paar ernste Worte mit ihr gewechselt“, so ein Kontrolleur. Paris konnte ihren Urlaub ohne Konsequenzen fortführen.

Wenig später meldete sich über Twitter selbst zu Wort: "Ich setze diesen Gerüchten ein Ende. Die Artikel, in denen behauptet wird, dass ich festgenommen wurde, sind total falsch! Ich habe den besten Urlaub meines Lebens! Was für ein geiler Sommer! Ich bin so dankbar für alles. Ich liebe das Leben! Jetzt schaut nach vorne und konzentriert euch und genießt euren eigenen Sommer! Ich liebe euch! Paris."

Einsicht und Reue hören sich irgendwie anders an.