Wurde Caroline Beil von ihrem Ex betrogen?

Angeblich hatte Pete Dwojak schon längst eine Neue

Die Schauspielerin und ihr 15 Jahre jüngerer Lover Pete Dwojak sind getrennt. Gerüchten zufolge soll Pete Dwojak aber schon längst eine Neue haben. 

Er spielte einen Callboy, sie seine beste Kundin. Was klingt wie „Pretty Woman“ mit vertauschten Rollen war das Drehbuch von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ vor vier Jahren. Zwischen den beiden Darstellern Caroline Beil, damals 39, und dem 15 Jahre jüngeren Pete Dwojak funkte es auch privat. Ihre Liebe hielt fast zwei Jahre. Die Beziehung zerbrach im Juli 2008 – fünf Monate später folgte das Liebes-Comeback, das mit der Geburt des gemeinsamen Sohnes David im Sommer 2009 gekrönt wurde.

Anfang dieses Jahres gab es Gerüchte, dass erneut Schluss ist – und Dwojak bereits mit einem jüngeren Model angebandelt hat. Als das Gerede immer lauter wurde, erklärte ­Caroline vor einige Wochen: „Wir gehen in Freundschaft auseinander.“ Kein böses Wort über Dwojak.

Lieber will sie sich auf ihre Rolle in der Musical-Inszenierung „Inselkomödie“ konzentrieren, die am 30. Juli Premiere in Berlin feiert. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich hier erneut in ihren Spielpartner verliebt, ist übrigens gering. Der ist nämlich schon 106, verheiratet– und heißt Johannes „Jopi“ Heesters.

Thomas Kielhorn