Liliana Matthäus: Jetzt spricht Matteo

'Sie war ein netter Fehler'

Der Rosenkrieg im Hause Lothar und Liliana Matthäus geht weiter. Nun meldet sich der Dritte im Bunde zu Wort: Matteo Baldo, der Mann mit dem Liliana fremdknutschte, spricht erstmals über seinen Urlaubsflirt.

Liebevolle Umarmungen, innige Küsse - die Urlaubsbilder von Liliana Matthäus und ihrem italienischen Lover sorgten in der vergangenen Woche für viel Gesprächsstoff - und für das Ehe-Aus der 22-Jährigen.

Seitdem liefern sich das ukrainische Model und der berühmte Ex-Fußballer einen öffentlichen und ebenso peinlichen Schlagabtausch.

Und als wäre das nicht genug, gibt jetzt gibt auch noch Lilianas Seitensprung seinen Senf dazu. "Sie war ein netter Fehler", gesteht der 27-jährige Geschäftsmann aus Italien. Aber Surprise, surprise! Auch er befindet sich in festen Händen. Gegenüber der „Bunten“ gesteht er: "Meine Freundin Irina ist eine Topfrau. Es ist nicht schön für sie, wenn sie solche Geschichten in den Magazinen liest.“ Irgendwie verständlich.

Und wieder mal hat Liliana kein Glück in der Liebe. Ob es am Namen Matthäus liegt?