Guy Ritchie meint es ernst

Jacqui Ainsley ist die Neue

Auch Guys Kinder mögen sie: Model Jacqui Ainsley und Madonnas Ex stehen sich seit dem gemeinsamen Familien Yacht-Urlaub noch näher. Ist die attraktive 28-Jährige tatsächlich Madonnas Nachfolgerin?

Nachdem sie im April beim "Hoping for the Children of Palestine"- Charity Event das erste Mal neben dem britischen Regisseur gesehen wurde, gibt es nun neue Schnappschüsse vom gemeinsamen Yacht-Urlaub. Sonnen, Baden und gemeinsames Rumtollen im Wasser inklusive.

“Er meint es ernst mit Jacqui und fand, dass es Zeit ist, sie zu einem Familienurlaub mitzunehmen. Sie ist ein Naturtalent mit Kindern und Guys Familie scheint sie auch zu mögen. Sie hatten alle Spaß", ließ ein Insider gegenüber dem "Daily Mirror" verlauten. Der 41-Jährige hat nach der komplizierten Scheidung von Überfrau Madonna wohl endlich eine würdige Nachfolgerin gefunden. Doch meint sie es auch so ernst wie er?

Deo-Werbung, ein kurzer Auftritt in einem James Bond-Film und Unterwäsche-Kampagnen - Jacqui Ainsleys Karriere ist noch lange nicht auf ihrem Höhepunkt angelangt. Deshalb schmiedet sie eifrig Pläne:

„Ich habe jede Sekunde genossen, als wir gefilmt wurden und würde in der Zukunft gerne schauspielern”, verriet die Schöne. Wie praktisch, dass Guy Ritchie ein berühmter Regisseur ist.

Ob er ihr wohl ihre Traumrolle auf den Traumbody schreiben wird? Vielleicht ist die Rolle der Femme Fatale in seinem nächsten Streifen ja noch frei ...