Justin Bieber plant eigenen Film

Sein Leben soll auf die Leinwand

Noch nicht einmal volljährig und trotzdem zählt Justin Bieber schon zu den Superstars der Gegenwart: Jetzt plant der 16-Jährige die Verfilmung seines Lebens und eine Autobiografie.

Schon im kommenden Frühjahr soll der 3D-Film die Herzen seiner Fans auf der Leinwand zum Schmelzen bringen. Darin wird der Popsänger sich selbst spielen, auch Aufnahmen von seinem anstehenden Konzert im Madison Square Garden in New York werden zu sehen sein. Per Twitter schwärmte Justin Bieber von seinem nächsten Großprojekt:

"Nächsten Valentinstag bringen wir einen riesigen 3D-Film heraus, der mithilfe eines Oscar-prämierten Regisseurs meine Geschichte erzählt, und außerdem filmen wir die Tour im MSG in NYC!! Das ist so cool!! Werde am Valentinstag 2011 weltweit in den Kinos erscheinen."

Aber nicht nur sein Leinwand-Debüt sorgt für Herzklopfen bei den Fans. Schon im Oktober wird der Sänger seine Autobiografie "Justin Bieber: First Step 2 Forever: My Story" auf den Markt bringen. Darin beschreibt er seinen steilen Werdegang von der Youtube-Entdeckung bis zum absoluten Teenie-Schwarm und Charts-Stürmer.

Immerhin ein kleines Trostpflaster für die Fans, die sich noch bis zum Kinostart im Februar 2011 gedulden müssen.