Vanity Fairs Best Dressed Liste

Lady Gaga ist dabei

Bereits zum 68. Mal kürte das Magazin "Vanity Fair" die 44 bestangezogenen Prominenten. Auf die "International Best Dressed List" schafft man es nur, wenn man mit seinem Stil aus der breiten Masse hervorstechen kann.

Latex-Kostüme, Kermit-der-Frosch-Verkleidungen und kalkulierte Schock-Effekte - „Auffallen um jeden Preis“ ist das Motto von Popstar Lady Gaga. Jetzt macht sich der Aufwand bezahlt: Die 24-Jährige befindet sich unter den Auserwählten.

Ebenfalls bekannt für ihren eher unkonventionellen Kleidungsstil ist die mitplatzierte Schauspielerin Helena Bonham Carter. Die Geschwisterpaare Jake und Maggie Gyllenhaal sowie Julia und Vladimir Restoin-Roitfeld fallen da eher durch gezieltes Understatement auf.

Diesen Stil-Trick wenden auch First Ladies Michelle Obama und Carla Bruni-Sarkozy an. Mit Diane Kruger und Armani-Muse Prinzessin Mafalda von Hessen haben es auch zwei Deutsche Damen in die Liste geschaftt - ganz zu Recht wie wir finden.

Und die Herren der Schöpfung? Mit von der Partie sind Penélope Cruz Lover Javier Bardem, Regie-Legende Martin Scorsese, Rapp-Star Pharrell Williams und natürlich der obligatorische Fußball-Beau David Beckham. Ob es zu Hause wohl Streit gab? Ehefrau Victoria ist nämlich nicht dabei ...