Ist die Hochzeit von Jude Law und Sienna Miller in Gefahr?

Hochzeits-Sabotage

Sadie Frost flippt aus: Mit welchen fiesen Tricks die Ex-Frau von Jude Law eine Hochzeit mit Sienna Miller in Frankreich in letzter Sekunde verhindern will.

Muss Liebe schön sein. Sienna Miller,­ 28, und Jude Law, 37, zelebrieren ihr Glück. Kein Jahr nach dem überraschenden Liebes-Comeback wollen sie jetzt ganz schnell heiraten. Den Segen ihrer Familien haben sich die beiden geholt, die Kirche für die Zeremonie im französischen Vaudelnay an der Loire ist ausgewählt, die Ringe sind bestellt, und auch das Hochzeitskleid hat Sienna bereits bei ihrer Schwester, der Twenty8Twelve-Designerin Savannah, 31, in Auftrag gegeben.

Es soll alles ganz schnell gehen. Und schon jetzt wird spekuliert, ob ­Sienna bereits schwanger ist. Schon im Ja­nuar vertraute sie einem britischen Magazin an: „Ich will Mutter sein, hätte liebend gern Kinder“, und kürzlich legte sie nach, stellte „wirklich aufregende Neuigkeiten“ in Aussicht.

Diesmal möchte sie Jude festhalten, diesmal soll nicht wieder irgendwas oder irgendjemand dazwischenfunken. So wie vor fünf Jahren. Da standen die beiden schon einmal kurz vor dem Traualtar. Doch dann kam raus, dass Jude seine Verlobte mit Daisy Wright, der Nanny seiner Kinder, betrogen hatte. „Ein guter Junge zu sein, hat für mich nie funktioniert“, sagt Jude heute. „Ich musste erwachsen werden und realisieren, dass Beziehungen harte Arbeit sind, sie uneingeschränkte Aufmerksamkeit benötigen.“

Und genau diese Aufmerksamkeit wird in absehbarer Zeit wieder weniger werden, denn Jude hat drei Filme vor sich, die alle nacheinander abgedreht werden. Die Produktion für „Hugo Cabret“ hat bereits begonnen, der Action-Thriller „Contagion“ sowie „Sherlock Holmes 2“ folgen. Was das bedeutet, dürfte Sienna klar sein: In den kommenden Monaten wird Jude einfach keine Zeit mehr haben, werden die beiden lange getrennt sein.

Neben dem Terminplan hat Sienna einen weiteren Feind: Judes Ex-Frau Sadie Frost, 45. Die ist durch sein wiederentdecktes Liebes­glück mit Sienna tief gekränkt. Vor rund einem Jahr waren nämlich sie und Jude auf dem besten Weg, sich wieder anzunähern, von gemeinsamen Nächten war die Rede. Doch dann kam Sienna – schon wieder Sienna! Die Frau, die sieben Jahre zuvor schon einmal zwischen Jude und Sadie trat. Dass sich die Geschichte wiederholen würde, hatte Sadie wohl in ihren schlimmsten Träumen nicht vorhergesehen.

Jetzt kann von Einvernehmen – auch der gemeinsamen Kinder Rafferty, 13, Iris, 9 und Rudy, 7, zuliebe – keine Rede mehr sein. „Alles sah gut aus, aber Sienna hat einen Keil zwischen sie getrieben“, verrät ein Freund dem britischen „Now“-Magazin. Als ein Gericht auf Betreiben von Jude entschied, dass Sadie mehrere pikante Passagen über das gemeinsame Leben und die Affäre mit Sienna aus ihrem im Oktober erscheinenden Buch „Crazy Days“ streichen musste, brach für sie eine Welt zusammen. „Sadie erzählte, dass Jude das Buch zunächst überhaupt nicht interessierte, und plötzlich war alles anders“, so der Insider. Dass sie nicht ihre Sicht der Dinge zur Trennung und Sienna veröffentlichen darf, hat sie schwer getroffen. Jetzt schaltet sie auf stur. „Sie will auf keinen Fall, dass die Kinder bei Judes Hochzeit anwesend sind, da es für sie zu schmerzvoll sei.“

Oder schiebt Sadie die Kinder nur vor? Schließlich gab sie letzte Woche zu, ­bereits seit 29 Jahren wegen ihrer Unsicherheit in therapeutischer Behandlung zu sein. „Ich war unheimlich abhängig von anderen Menschen, weil mein Vater mich früh verlassen hatte. Seitdem habe ich Angst vor Beziehungen und Angst, verlassen zu werden“, erzählt sie im Interview. Dass ihre Kinder gerade jetzt den Urlaub an der Seite von Sienna genießen und einen wichtigen Teil bei der Hochzeitszeremonie spielen sollen – ein Affront.

Muss Sienna jetzt Sadies Rache fürchten? Fest steht, dass sich Sadie das alles nicht länger gefallen lassen will. Und Sadie hat ihre langjährige Freundin Kate Moss, 36, an ihrer Seite. Das Topmodel ist schon länger nicht gut auf Sienna zu sprechen – es ist sowohl mit Sadie als auch mit Siennas Ex-Freund, Schauspieler Rhys Ifans, 42, befreundet. Als sich Sienna und Kate beim Glastonbury-Musikfestival Ende Juni zufällig über den Weg liefen, kam es zu keinerlei Kontakt. „Sie redeten nicht miteinander, obwohl sie fast nebeneinander standen“, berichtet ein ­Augenzeuge dem britischen „Mirror“.

Viel Gegenwind für Sienna, die vielleicht instinktiv spürt, dass ihr neues, altes Liebesglück auf ziemlich wackeligen Beinen steht. Erst vor ein paar ­Wochen hatte sie im Londoner Szeneclub „Shoreditch House“ einen heftigen Streit mit Jude. ­Angeblich, weil er der langbeinigen Bardame einen Augenblick zu lange hinterhergeschaut hatte. ­Manche Dinge ändern sich eben nie – daran können auch Sienna und Sadie nichts ändern.

Niklas Starnitzky