Christina Aguilera und Cher zusammen vor der Kamera

Die Sängerin feiert Leinwand-Debüt

Jetzt wagt auch Pop-Sängerin Christina Aguilera den großen Schritt nach Hollywood. Für den Tanzfilm "Burlesque" stand sie neben Cher und Eric Dane vor der Kamera.

Für ihr Schauspiel-Debüt in "Burlesque" schlüpfte die 29-Jährige in die Rolle von "Ali". Die Story: Das Mädchen zieht vom Land in die Großstadt, weil sie von einer Karriere in Hollywood träumt. In einem Burlesque-Club verdient sie zunächst als Kellnerin ihr Geld. Club-Chefin Tess (Cher) wird beim Vortanzen auf ihr Talent aufmerksam. Ali avanciert zum Superstar des Clubs - natürlich bleiben Neider nicht aus. Ebenso wenig wie eine romantische Lovestory.

Die Geschichte erinnert ein wenig an den Kinoerfolg "Coyote Ugly" aus dem Jahr 2000. Aber Christina käme ein zweites Standbein als Schauspielerin ganz gelegen. Ihr Musik-Comeback mit ihrem letzten Album "Bionic" war ein Flop.

"Burlesque" wird in den USA schon am 24. November 2010 in den Kinos starten. Deutsche Fans müssen sich noch ein wenig gedulden. Hier ist der offizielle Kinostart für den 06. Januar 2011 geplant.

Einen ersten Eindruck von Christinas schauspielerischen Fähigkeiten gibt der offizielle Trailer von "Burlesque":