Paris Hilton wegen Kokain festgenommen

Und schon wieder erwischt!

Paris Hilton ist mal wieder vom rechten Weg abgekommen. Am Freitagabend wurde die Hotelerbin in Las Vegas von der Polizei festgenommen – wegen Kokain!

Die 29-Jährige wurde in einem Auto in der Nähe des Wynn Hotels von der Polizei kontrolliert. Paris war Beifahrerin, ihr Freund Cy Waits saß am Steuer. Das Auto ist den Beamten in der Kasinostadt aufgefallen, weil Rauch aus den geöffneten Fenstern kam. Sie dachten, dass die Insassen Marihuana rauchen würden.

Doch bei der anschließenden Durchsuchung sei in Paris Handtasche Kokain gefunden worden, berichtet die amerikanische Internetseite „tmz.com“. Paris wurde auf der Stelle festgenommen. Auch ihr aktueller Lover wurde wegen Drogenbesitzes verhaftet.

Paris und er mussten eine Nacht hinter Gittern verbringen und wurden anschließend wieder freigelassen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Paris mit Drogen in Verbindung gebracht wird. Erst im Sommer 2010 wurde sie am Flughafen von Korsika mit Marihuana im Handgepäck erwischt. 2007 musste sie wegen Trunkenheit am Steuer sogar ins Gefängnis.