Jennifer Lopez: Geht ihr Diven-Gehabe zu weit?

Deshalb verlor sie ihren Traumjob bei American Idol

Wieder ist JLo durch divenhaftes Gehabe aufgefallen. Jetzt ist sie definitiv raus bei „American Idol“.

Eigentlich wünscht sie sich nichts sehnlicher, als endlich wieder erfolgreich zu sein. Musik- oder Kino-Hits? In den letzten Jahren Fehlanzeige. Der Job als Jury-Mitglied in der quotenstarken US-Castingshow wäre Jennifer Lopez, 41, also mehr als gelegen gekommen. Doch anscheinend hat sie sich durch überzogene Forderungen ins Aus gekickt. Die Show geht in etwa einem Monat ohne sie auf Sendung. „Ihre Vorstellungen wurden immer abgehobener. Irgendwann hatte der TV-Sender Fox einfach genug von ihr“, so ein Insider. In der Vergangenheit machte JLo schon oft mit divenhaftem Gehabe von sich reden: So müssen ihre Hotelzimmer vor ihrer Ankunft stets mit weißen Möbeln und Lilien ausgestattet werden. Neben Aerosmith-Sänger Steven Tyler, 62, und dem bisherigen Juror Randy Jackson ist nun also noch ein Plätzchen frei.

Doch die nächste Diva steht schon in den Startlöchern: Mariah Carey, 40. Ihr Ehemann Nick Cannon, 29, erzählte in einem Interview: „Sie sagte zu mir, sie würde es lieben, Mitglied der Jury zu werden. Mariah ist eine der größten Sängerinnen unserer Zeit, sie wäre perfekt für den Job.“ Aber ob die Macher mit ihr nicht vom Regen in die Traufe kommen?