Mel B.: Fake-Trennung?

Ehe-Aus als Promotion

Überraschung: Mel B. und Stephen Belafonte wurden gestern bei einem gemeinsamen Abendessen gesichtet. Blitz-Versöhnung oder war die 24-Stunden-Trennung nur Promotion für die neue Reality-Show des Paares?

Auf dem Weg zu Hollywoods In-Restaurant „Katsuya“ hielten das ehemalige „Spice Girl“ und Film-Produzent verliebt Händchen. Und dass so kurz nach Belafontes angeblicher Aussage im „Daily-Mirror“-Interview:

"Es ist vorbei. Mel wird bald nach Großbritannien zurückkehren – aber ich werde nicht mitkommen.“

Alles nur Gerüchte? Von bösen Reportern erfundene Unwahrheiten? Möglich. Genauso möglich ist aber auch, dass Mel und Stephen die Trennung bewusst inszeniert haben, um ihrer neuen Reality-Sendung „It's A Scary Life“ mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Diese wird nämlich, rein zufällig, ab nächster Woche in den USA ausgestrahlt.