Mutya Buena trägt Po-Implantate

Erst der Busen, dann der Po

Mutya Buena, ehemaliges Mitglied der „Sugababes“ hat sich Po-Implantate einsetzen lassen. Die 25-jährige Sängerin liebt nach eigener Aussage Extreme.

Die einen lassen sich Fett absaugen, die anderen helfen mit Implantaten nach. Mutya Buena können Brüste und Po gar nicht groß genug sein. Und weil Mutter Natur sie nicht ausreichend beschenkte, legte sich Mutya kurzerhand unters Messer. Erst wurde ihr Vorbau auf Körbchengröße E aufgepumpt, dann musste ihr Po dran glauben.

Der Zeitschrift „Heat“ sagte sie: "Ich habe mich vorher darüber informiert. In den USA und in Brasilien hat das jede. Ich wollte einfach, dass mein Po sexier aussieht. Nicht, weil irgendwas damit nicht gestimmt hätte, ich wollte einfach eine Veränderung. Ich liebe Extreme."

Die Operation am Hinterteil kostete Mutya insgesamt 6.000 Euro. Freunde, Fans und Familie sind entsetzt. Laut Mutya halten sie alle für verrückt.

Ob's noch dicker kommt? Mutyas Lippen sind angeblich noch echt.