Ist Taylor Momsen ein normaler Teenager?

Das It-Girl analysiert sich selbst

Taylor Momsen trägt gern zu knappe Kleider, schminkt sich extrem stark und schlägt auch sonst oft über die Strenge. Kurz, sie provoziert wo sie nur kann. Alles total normal für einen Teenie – findet sie!

Taylor hält sich also für einen ganz gewöhnlichen Teenie mit Stimmungs-Schwankungen und allem drum und dran. Recht hat sie! Spielen nicht alle ganz normalen Teenies in einer der bekanntesten amerikanischen Serien ((„Gossip Girl“) mit und haben parallel dazu noch eine eigene Rockband („Pretty Reckless“)? Und bezeichnen ihren Modestil freimütig als den „einer Edel-Nutte“?

Alles völlig normal – zumindest, wenn es nach Taylor geht:

„Ich bin ein Teenager und ich habe verdammt nochmal oft PMS, also was erwartet ihr? Ich bin recht launisch und ich habe ein interessantes Leben und ich werde rund um die Uhr fotografiert und das ist nicht immer ein Vergnügen. Aber ich bin keine gemeine Person. Eigentlich bin ich ganz nett."

Ihre Band-Kollegen sehen das etwas anders. Sie finden sie nicht normal, sondern manchmal sogar eklig. „Pretty Reckless“-Bandmitglied Ben erzählt:

“Im Studio gab es diese Grube, wo der Besitzer manchmal Sachen verbrannte. Eines Morgens kam Taylor richtig früh ins Studio - sie hatte gerade ihren Hund kastrieren lassen und brachte die Überreste davon mit, die sie dann verbrannte. Wir fanden das so widerlich."

Kein Grund zur Besorgnis - so was machen doch alle normalen Teenager!