Katie Holmes wünscht sich kein Kind mehr

Kein Geschwisterchen für Suri

Suri Cruise ist die unbestrittene Nummer 1 im Hause Holmes-Cruise. Und das wird auch so bleiben. Wie Katie Holmes in einem Interview verriet, wird es in naher Zukunft kein Geschwisterchen für Suri geben.

Ein Spielkamerad für Suri? Leider nein. Die Tochter von Katie Holmes und Tom Cruise wird wahrscheinlich als Einzelkind aufwachsen müssen, wie ihre Mutter jüngst in einem Interview erklärte. „Ich bin die Jüngste in meiner Familie – meine eine Schwester ist fünf Jahre älter als ich, der nächste Bruder neun Jahre. Ich war also immer irgendwie ein Einzelkind und ich mochte es! Ich mochte es, die ganze Aufmerksamkeit meiner Mutter zu kriegen, und ich denke, ich mag es heute noch.“

Ein weiterer Grund für Katies Entscheidung ist wohl die fehlende Zeit für die eigene Familie. Zu wenig Zeit, zu viele Reisen. Wegen der Vielzahl ihrer Termine kann und möchte sie sich nicht noch um ein weiteres Kind kümmern.

Und so ist Suri mittlerweile auch zu Katies bester Gefährtin geworden. Kaum ein Tag vergeht, an dem man die beiden nicht zusammen sieht.

Aber Suris Hoffnung auf ein Geschwisterchen muss noch nicht ganz begraben werden.

Schließlich hat Vater Tom bei der Familienplanung auch noch ein wichtiges Wörtchen mitzureden. Und der Schauspieler wünscht sich unbedingt noch ein zweites Kind. Und bei dem Druck räumt selbst Katie ein: „Vielleicht in ein paar Jahren ...“.