Robbie Williams und Gary Barlow: Erster Live-Auftritt

Wie in alten Zeiten

Das ist eine echte Männerfreundschaft! Beim Londoner Benefizkonzert „Help For Heroes“ lagen sich Robbie Williams und Gary Barlow wieder in den Armen. Anschließend stimmten sie vor 60.000 Zuschauer ihren Hit „Shame“ an.

"Ich habe etwas ganz Besonderes für euch. Es hat 15 Jahre gedauert. Meine Frau nennt ihn meinen Liebsten, ich nenne ihn meinen Kapitän. Ihr nennt ihn Gary Barlow“, kündigte Robbie Williams seinen „neuen“ Duett-Partner an.

Zusammen sangen sie ihre neue Single „Shame“.

Das „Help For Heroes“-Konzert fand im Twickenham Stadion für einen guten Zweck statt. Alle Künstler spendeten ihren Gagen zugunsten verletzter britischer Soldaten.

Neben Robbie Williams und Gary Barlow präsentierten noch Alexandra Burke, Katherine Jenkins und Pixie Lott ihre neuesten Songs. Im Publikum saß niemand Geringeres als Prinz Harry.