Kelly Osbourne passt nicht mehr in Größe 36

Sie nimmt immer weiter ab

Kelly Osbourne hat inzwischen so viele Kilos verloren, dass sie nicht mal mehr in eine Größe 36 passt. Bei einem Fotoshooting musste sie jetzt sogar in ein Kleid „geklebt“ werden.

"Es war eine 36, aber es war unglaublich, denn das Kleid war mir zu groß. Ich konnte es nicht fassen, denn ich dachte, ich sei eine 36. Das Kleid musste mit Klebeband festgemacht werden, weil es sonst heruntergefallen wäre“, gestand Kelly in einem Interview.

Die sonst so kurvige Osbourne-Tochter hat in den letzten Monaten ordentlich abgespeckt. Über 20 Kilo hat sie bereits verloren.

Wie sie das geschafft hat? Schuld ist wohl eine Mischung aus Liebeskummer und einer neuen Lebenseinstellung. Kelly ist Single, macht mehr Sport und ernährt sich gesünder.

Ob in Zukunft noch mehr Pfunde purzeln werden?

Hoffentlich nicht. Denn zwischen schlank und dürr gibt es noch einen gewaltigen Unterschied.