Hatte Ashton Kutcher doch eine Affäre?

Geheime SMS-Dialoge aufgetaucht

Die Gerüchte um Ashton Kutchers Betrug an Demi Moore begannen damit, dass er eine hübsche Unbekannte in der Öffentlichkeit geküsst haben soll. Jetzt hat sie einen Namen: Brittney Jones. Ein SMS-Dialog soll der Beweis für Ashtons U

Der Beginn einer verhängnisvollen Affäre? Angeblich sollen Ashton Kutcher und Brittney Jones sich in einem Bowling-Center kennengelernt haben. Es soll auf Anhieb gefunkt haben, also gab Brittney Ashton ihre Telefonnummer.

Daraufhin haben die beiden sich angeblich mehrfach gegenseitig angerufen und sich SMS geschrieben.

Laut dem amerikanischen „Star“-Magazin ist dies eine der Nachrichten von Brittney:

„Wann hast du das nächste Mal das Haus für dich alleine?“ Die Antwort von Ashton ließ angeblich nicht lange auf sich warten: „Bin mir nicht sicher, vielleicht nächsten Monat.“

Als Demi Moore zu Dreharbeiten nach Detroit musste, war es so weit. Ashton soll Brittney gemailt haben:

„Bist du beschäftigt?“ Nein, Brittney hatte Zeit und Ashton holte zu sich nach Hause. Gegenüber dem „Star“-Magazin berichtet die 21-Jährige freimütig:

„Er ist ein großartiger Liebhaber, sehr rücksichtsvoll und süß. Es war etwas ganz Besonderes für mich.“

Hat Ashton tatsächlich seine Demi betrogen? Falls ja, ist er voll in Brittneys Falle getappt. Glaubt man dem Statement, das einer ihrer Freunde gegenüber dem Klatschmagazin „RadarOnline“ machte, war alles von langer Hand geplant:

„Sie sagte mir einmal, dass Ashton Kutcher der Star sei, mit dem sie am liebsten Sex haben wollte.“

Jetzt gilt es zu klären, ob Brittany einfach eine verrückte Stalkerin ist oder Ashton ein Betrüger! Vor allem Demi Moore hoffen wir natürlich auf Ersteres!