DSDS: Dieter Bohlen auf Tuchfühlung mit Fernanda

Die neue Juroren entspricht genau seinem Typ

Verlockende Versuchung: Die Neue in der „DSDS“-Jury, Sängerin Fernanda Brandao, wäre genau nach seinem Geschmack. Doch Carina lässt ihren Dieter nicht mehr aus den Augen. 

Fernanda wer? Als vor wenigen Wochen die neue Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt gegeben wurde, staunten viele nicht schlecht. Fernanda Brandao, 27, hatte niemand auf dem Zettel. Nur Fans der Latino-Pop-Band Hot Banditoz („Veo Veo“) kannten die schöne Brasi­lianerin. Auch als Freundin von Rapper Bushido sorgte sie kurzzeitig für Schlagzeilen. Ansonsten beeindruckte sie vor allem in optischer Hinsicht. So testete sie im August 2008 im knappen Bikini für das ProSieben-Magazin „taff“ Wasserrutschen in deutschen Freibädern.

Überraschend ist die Entscheidung aber nicht, wenn man sich das offensichtliche Beuteschema ihres Jurykollegen Dieter Bohlen, 56, anschaut. Der ist zwar seit Herbst 2006 glücklich mit ­Carina Walz, 26, liiert. Doch Fernanda ist schon seit einiger Zeit Single und weiß genau, was sie will: „Ich kann nicht sagen, wie mein Traummann aussehen soll, weil ich sehr flexibel bin, was das Aussehen angeht. Er muss etwas Bestimmtes haben. Ich mag Menschen, die außergewöhnlich sind.“ Und ihr ehemaliger Hot-Banditoz-Kollege Silva Gonzales ergänzt im OK!-Gespräch: „Mit Fernanda wird es nie langweilig. Die Männer müssen nur sehr mutig und selbstbewusst sein. Darauf steht sie.“ Die Sängerin könnte sich sogar vorstellen, sich während der Castings zu verknallen: „Das wäre doch lustig. Stell dir mal vor, ich verliebe mich, und ganz Deutschland schaut zu.“ Carina scheint diese Vorstellung nicht so lustig zu finden und begleitete ihren Dieter jetzt sogar zum Casting in Köln.  

Davon unbeeindruckt erklärt Fernanda: „Ich bin mir sicher, es wird bald der Richtige kommen. Dann habe ich eine Familie, ein Haus, einen Hund und Garten!“ ­Alles Dinge, die bei Dieter bereits vorhanden wären … Bis auf den Vierbeiner natürlich.

Thomas Kielhorn