Paris Hilton: Neue Reality-Show

Sie zeigt ihr wahres Gesicht

Paris Hilton ist verwöhnt, zickig und kann nur Party machen? Alles nur  Vorurteile! Das will die Millionen-Erbin zumindest den Fernsehzuschauern mit ihrer neuen Reality-Show auf dem amerikanischen Kabelsender „Oxygen“ beweisen ...

Blond, oberflächlich, albern, arbeitsfaul und nicht besonders hell - so kennen die Zuschauer Paris Hilton aus den Medien und speziell aus ihrer ersten Realityshow „The Simple Life“ mit Nicole Richie. Dank Auftritten wie diesen und einem Sextape-Skandal („One Night in Paris“) bekam sie schnell den Stempel der „hohlen Millionenerbin“ aufgedrückt und trug diesen auch mit Stolz.

Bis jetzt: Die 29-Jährige möchte der Welt (und sich?) plötzlich ganz dringend beweisen, dass sie eigentlich ganz anders ist. Und sie weiß auch schon wie:

Für ihre neue Reality-Show will sie sich von Kameras Tag und Nacht begleiten lassen. Dabei sollen die Zuschauer tiefe Einblicke in Paris' Privatleben und ihren Freundeskreis bekommen – und endlich die ungeschminkte Wahrheit über die Blondine erfahren.

Los gehen soll es angeblich, sobald Paris ihre 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit abgeleistet hat. Diese wurden ihr aufgebrummt, weil sie mit Kokain erwischt wurde – schade, eigentlich, dass die Kameras da noch nicht dabei waren ...