Kate Moss: Heimliche Hochzeit mit Jamie Hince?

Nur ein Gerücht

Die Hochzeitsglocken haben doch nicht für Kate Moss und Jamie Hince geläutet: Die britische Zeitung „Daily Mirror“ hatte behauptet, das Model und der „The Kills“-Frontmann hätten in einer intimen Zeremonie auf Sizili

Es klang alles so romantisch: Kate Moss und Jamie Hince sollen in einer kleinen Kirche auf Sizilien im engsten Kreis geheiratet haben. Der „Daily Mirror“ zitiert dazu sogar einen Insider, der in ausführlichen Details schwelgt:

"Es war ruhig – aber immer noch sehr romantisch. Kate hatte ein ziemlich turbulentes Liebesleben, aber sie ist immer noch Romantikerin. Sie war nie sehr konventionell oder traditionell, aber Jamie ist mit ihr durch dick und dünn gegangen, und sie hatte einfach das Gefühl, dass die Zeit reif sei. Kate wollte kein steifes, formales ‘Ich will’, sondern etwas Spirituelles. Kurz nach dem Ja-Wort sah man ein kicherndes Paar, das vor der Kirche unter Kieferbäumen tanzte. Es war ein unglaublich glücklicher Tag!"

All das soll laut Kates Agenten frei erfunden sein, wie das Online-Magazin „Vogue.com“ jetzt behauptet. Schade! Dabei würde so eine Hochzeit doch perfekt zu dem Ausnahmepaar passen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden – Kate und Jamie sind immerhin seit Januar dieses Jahres offiziell verlobt.