Cameron Diaz hat einen Stalker

Attacke gegen Alex Rodriguez

Cameron Diaz und Alex Rodriguez sollen eine Affäre miteinander haben. Eine Schlagzeile über die sich nicht alle so sehr freuen wie die gängigen Klatschblätter: Cameron Diaz' Stalker Grim LeRogue zum Beispiel – er attackierte Alex

Während des Baseballspiels der Texas Rangers gegen die New York Yankees rannte Grim LeRogue zielstrebig auf Baseballspieler Alex Rodriguez zu. Obwohl die Sicherheitsleute direkt eingriffen, saß der Schock tief. Und auch die Fundstücke aus der Tasche des Angreifers machten es nicht besser:

Insgesamt fünf Fotos solle GrimLeRogue laut der Zeitung „New York Daily News“ bei sich gehabt haben. Eins zeigt Cameron Diaz und die Botschaft "Wir werden bald zusammen sein". Auf einem anderen soll Alex Rodriguez mit durchgestrichenem Gesicht, einer aufgemalten Waffe an seinem Kopf und dem Satz: "Du musst weg, Kumpel, du hast zu viele unserer weißen Königinnen ruiniert" zu sehen sein.

Unklar ist bis jetzt in welchen Zusammenhang diese Fotos mit den anderen, bei dem 33-Jährigen gefundenen, Bildern von Terrorführer Osama bin Laden, Whitney Houston und ihrem Ex, Bobby Brown stehen.

Aktuell befindet sich der Stalker, der zugegeben haben soll in Cameron verliebt zu sein, zur Untersuchung in einer psychiatrischen Klinik. Ob das der richtige Ort für ihn ist? Glaubt man seiner Mutter Catherine Rogan soll die ganze Aktion pure Publicity gewesen sein:

Der Zeitung "New York Daily News" soll sie offenbart haben, dass ihr Sohn ein 700 Seiten starkes Buch über Ninjas geschrieben habel. Falls es wirklich Grim LeRogues Ziel war, Aufmerksamkeit für sein Buch zu bekommen, ist ihm das geglückt. Bleibt nur zu hoffen, dass er sein Buch nach dieser vielleicht all zu glaubwürdigen Attacke nicht von der Psychiatrie aus promoten muss ...