Lindsay Lohan muss nicht in den Knast

Glück gehabt!

Da hat Lindsay Lohan aber wieder einmal Glück gehabt. Die zurzeit arbeitslose Schauspielerin muss nicht zurück in den Knast, sondern ab in die Rehab. Das entschied am 22. Oktober ein Gericht in Los Angeles.

Anstatt hinter Gittern zu gehen, muss sich Lindsay erneut in eine stationäre Therapie begeben. Und das, obwohl die 24-Jährige wiederholt gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Im Juli war Lindsay wegen Trunkenheit am Steuer zu mehreren Tagen Gefängnis und Aufenthalt in einer Entzugsklinik verurteilt worden. Nach wenigen Wochen durfte das Starlet die Rehab allerdings wieder verlassen - mit der traurigen Folge, dass sie sofort wieder rückfällig wurde. Mindestens zwei Drogentests fielen positiv aus.

Doch Lindsay erhält noch eine letzte Chance.

Das Gericht von Los Angeles schickt sie erneut in die Rehab. Mittlerweile ist es  bereits ihr sechster Drogenentzug. Wie amerikanische Pressedienste berichten, soll sie sich mindestens bis zum 03. Januar in einer Klinik behandeln lassen. Der nächste Gerichtstermin ist für den 25. Februar 2011 angesetzt.

Ob Lindsay diesmal den Absprung schafft? Es wäre ihr so sehr zu wünschen.