Celine Dion: Babynamen stehen fest

Baby-Glück in Hollywood

Dem Himmel sei Dank! Celine Dions Zwillinge sind nicht länger namenlos: Nach endlosen Diskussionen wurde das Paar endlich im Bekanntenkre

Nächtelang wälzten Celine Dion und René Angélil Namensbücher. Die Franko-Kanadierin wünschte sich für ihre beiden neugeborenen Zwillinge französische Vornamen, Söhnchen René-Charles bestand auf amerikanischen Namen für seine Brüderchen.

Am Ende wurden die frischgebackenen Eltern nicht in einem Lexikon fündig, sondern in ihrem Freundeskreis.

Söhnchen Eddy verdankt seinen Namen dem Freund der Familie Eddy Marnay. Der Produzent ist für Celines erste fünf Alben verantwortlich und gehört zu Dions engstem Beraterkreis.

Sein Bruder Nelson wurde nach dem legendären Bürgerrechtler Nelson Mandela benannt, den Dion und René vor zwei Jahren auf einer Tournee in Südafrika kennenlernten.

"Celine und René möchten, dass ihre Kinder durch ihre Namen Inspiration erlangen, sowie die dahinter stehenden Männer sie inspiriert haben.", so die Sprecherin des Paares.

Die erste Hürde ist genommen. Jetzt kann sich das Paar endlich den zahlreichen anderen Herausforderungen widmen, die zwei Neugeborene so mit sich bringen.