Celine Dion: Es sollten Drillinge werden

Schweres Schicksal

Vor einer Woche brachte Celine Dion zwei Jungen auf die Welt. Doch was keiner wußte: Eigentlich sollten es Drillinge werden. Das dritte Baby verlor sie im Mutterleib.

„Er hat sich entschieden Platz für seine Brüder zu machen, damit sie wachsen können“, verriet die Sängerin einem französischen Nachrichtendienst.

Schon vor der Schwangerschaft, wurden Dion viele Hindernisse in den Weg gestellt. Um überhaupt schwanger zu werden, musste sie sich insgesamt sechs künstlichen Befruchtungen unterziehen. Sie erlitt mehrere Fehlgeburten.

Jetzt scheint es das Schicksal endlich gut mit ihr zu meinen. Die Neugeborenen Eddy und Charles sind gesund und munter. Das Familienglück ist perfekt.